Pizzastein mit Mehl bestäuben: Sollte man das wirklich machen?

Pizzastein mit Mehl bestäuben
Pizzastein mit Mehl bestäuben

Soll man einen Pizzastein mit Mehl bestäuben?

Ein guter Trick ist es, Flächen, an denen Teige ankleben können (zum Beispiel Arbeitsflächen) mit etwas Mehl zu beträufeln, um dies zu verhinder. In diesem Zusammenhang stellt sich auch die Frage, ob man seinen Pizzastein mit Mehl bestäuben soll, um den gleichen Effekt zu erzielen. Lesen Sie hier mehr dazu.

Soll man den Pizzastein mit Mehl bestäuben?

Ich werde Ihnen zuerst schreiben, wie ich es immer mache: Ich bereite die Pizza auf einer Arbeitsfläche vor. Diese träufle ich mit glattem Mehl ein, wobei von Profis die Verwendung von Hartweizengries empfohlen wird. So klebt der Teig nicht an der Arbeitsplatte an.

Bevor ich die Pizza mit meinem Pizzaschieber in den Backofen gebe, bestäube ich auch diesen, damit die Pizza schön vom Schieber flutscht.

Dieses Pizzastein Set bei Amazon ansehen*

Anschließend lege ich auf den bereits heißen Pizzastein* ein Backpapier und lasse dieses aber soweit vorragen, dass ich es später noch greifen kann. Dann lasse ich die Pizza auf das Backpapier gleiten und ziehe dieses unter der Pizza hervor (Vorsicht: Verbrennungsgefahr).

An der Teigunterseite ist dann ohnehin noch Mehl vom Schieber, somit bestäube ich meinen Pizzastein grundsätzlich nie. Er ist mir eigentlich noch nie kleben geblieben.

Ich denke, es ist generell auch nicht erforderlich, Mehl zu verwenden. Die Folge davon wäre, dass sich das Mehl zusätzlich in den Pizzastein einbrennt. Wenn Sie alles richtig gemacht haben, ist die Nutzung des Pizzasteins ohne das Verwenden von Mehl möglich.

Auf was Sie sonst noch achten sollten

Schaber zum Reinigen bei Amazon ansehen*

Auch wenn es vielleicht irgendwo geschrieben steht, ich würde es an Ihrer Stelle unterlassen, den Pizzastein einzuölen. Ohne, dass ich das je probiert hätte, denke ich, dass er dann kaputt ist.

Punkto Reinigung verweise ich auf meinen Spezialartikel: Pizzastein reinigen. Ein Satz noch dazu: Eingebrannte Flecken machen grundsätzlich nichts aus. Auch nicht aus hygienischen Gründen. Die enorme Temperatur im Backofen tötet in der Regel alle Bakterien ab. Was Sie beachten sollten ist aber, dass es oft dazu kommt, dass Speisereste am Pizzastein eine enorme Rauchentwicklung produzieren. Schaben Sie diese daher am besten regelmäßig ab.

Wenn Sie eine detaillierte Anleitung zur Nutzung Ihres Pizzasteins brauchen, empfehle ich diesen Artikel: Pizzastein Backofen – Anleitung & Tipps.

Suchen Sie noch einen guten Pizzastein, sehen Sie sich doch diesen im Detail bei Amazon an:

Vesuvo V38303 Pizzastein- / Brotbackbackstein Set für...*
  • enthält Pizzastein aus Cordierit, Pizzaschaufel, Pizzamehl Probierpaket und Anleitung
  • geeignet für Backöfen, Holzkohle- und Gasgrills
  • Abmessungen 38 x 30 cm / Stärke 3cm

Letzte Aktualisierung am 20.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API