Pizzastein aus Granit

Pizzastein aus Granit
Pizzastein aus Granit

Sie wollen einen Pizzastein aus Granit? Erfahren Sie hier mehr dazu?

Neben Pizzasteinen aus Schamott oder Cordierit sind auch solche aus Granit relativ beliebt. Meiner Ansicht nach hat ein Pizzastein aus Granit einige Vorteile aufzubieten und ist für Küchenchefs ideal, die sich nicht nur auf Pizzen spezialisiert haben. Mehr über dieses Produkt und welches Modell meiner Ansicht nach in Ordnung ist, erfahren Sie in diesem Beitrag:

Was ist Granit eigentlich?

Bei Granit handelt es sich um das weit verbreitetste und bekannteste Tiefengestein. Er kann in sehr unterschiedlichen Farben auftreten, wobei er sehr typisch entweder rosa mit etwas weiß oder rot ist. Man kennt ihn aber auch in schwarz mit etwas weiß.

Ein guter Granit hat folgende Eigenschaften aufzubieten:

  • Er ist sehr wasserbeständig, was auch die Reinigung erleichtert.
  • Hohe Druckfestigkeit
  • Unbeschränkt haltbare Politur

Granit ist jedoch nicht feuerfest und kann bei plötzlich auftretenden Temperaturwechseln auseinander reißen. Auch eine einseitige Erhitzung ist nicht gut für den Stein.

Warum einen Pizzastein aus Granit kaufen?

Pizzastein aus Granit

Pizzastein Set aus Granit bei Amazon ansehen*

Ein Pizzastein für den Backofen aus Granit ist vor allem flexibel und leichter zu reinigen als Steine aus Schamott oder nicht-glasiertem Cordierit. Sie können den Stein mit Wasser behandeln und auch mit einem Ceranfeldschaber abschaben, wenn einmal wirklich etwas angebrannt ist.

Wenn Sie neben Pizzen auch noch Gemüse, Fisch oder Fleisch zubereiten möchten, sollten Sie daher eher zu Granit greifen, denn die klassischen Schamottsteine sind meiner Erfahrung nach eher reine Pizza- und Brotbacksteine.

Was Sie mit einem Pizzastein aus Granit nie machen sollten

Sie müssen Ihren Pizzastein aus Granit immer gemeinsam mit dem Backofen erhitzen und dürfen diesen nie im kalten Zustand in den bereits heißen Backofen legen. Wollen Sie ihn am Grill nutzen, sollten Sie die vom Hersteller mitgelieferte Anleitung lesen, ob das überhaupt möglich ist. Selbiges gilt für Gasgrills. Ein plötzlicher Temperaturwechsel kann zu einem Materialbruch führen.

Lassen Sie den Pizzastein natürlich auch nicht fallen, denn sonst kann es ganz schnell zum Bruch kommen.

Welcher Pizzastein aus Granit ist zu empfehlen

Wenn Sie sich einen Pizzastein aus Granit zulegen möchten, sehen Sie sich diesen Universal Pizzastein* einmal genauer an:

Der Stein hat an der Ober- und Unterseite abgerundete Ecken und Kanten. Mit einer Größe von 38 x 30 x 2 cm passt er in die meisten Backöfen. Nach dem Vorheizen von ca. 45 min. bei 200° bis 250° hat er seine Betriebstemperatur erreicht. Ob Pizza und oder Brot backen, große Fleischstücke oder Gemüse braten – dieser Stein ist universell einsetzbar. Durch die polierte Oberfläche brennt so gut wie nichts an und der Stein lässt sich sehr leicht reinigen.

Bei Verwendung auf einem Gasgrill müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein (nach Angabe des Herstellers):

  • Der Grillfläche muss größer sein als der Stein
  • Der Gasgrill muss mit einem Deckel geschlossen werden, damit der Stein von allen Seiten gleichmäßig aufgeheizt werden kann, andernfalls kann er reißen.
  • Der Stein darf nur zusammen mit dem Gasgrill angeheizt werden!

Die Amazon Rezensenten bewerten dieses Produkt durch die Bank sehr gut. Sehen Sie sich diesen Pizzastein aus Granit daher auch direkt einmal bei Amazon an:

-6%
Universal Pizzastein - natürlicher Back-Grillstein aus...*
  • Für den Gebrauch im Backofen und bei bestimmten Gasgrill Modellen einsetzbar
  • Lebensmittelechtes natürliches Urgestein mit hervorragenden thermischen Eigenschaften
  • Der Vorteil gegenüber Schamott und Cordierit ist die absolut glatte, reine Oberfläche die durch Hochglanzpolitur erreicht wird.

Letzte Aktualisierung am 4.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API