Den Pizzastein mit Backpapier nutzen?

Pizzastein mit Backpapier
Pizzastein mit Backpapier

Ist ein Pizzastein mit Backpapier sinnvoll?

Wenn Sie sich einen Pizzastein für den Backofen kaufen, könnte es sein, dass Sie sich auch mit Frage auseinandergesetzt haben, ob Sie den Pizzastein mit Backpapier verwenden sollen oder nicht. Ich gebe Ihnen in diesem Artikel Auskunft darüber und schildere meine persönliche Sicht der Dinge:

Braucht ein Pizzastein Backpapier?

Definitiv: Nein! Ein Pizzastein ist in der Regel so konzipiert, dass er ohne Backpapier* auskommt. Wenn Sie diesen korrekt handhaben (also vorheizen), brauchen Sie keines. Eher im Gegenteil: Meiner Ansicht nach ist ein Backpapier zwischen Stein und Pizza sinnlos und führt nur dazu, dass das Ergebnis nicht so ist, wie Sie es sich vorgestellt haben.

Es ist nämlich so, dass bedingt durch die starke Hitze des Pizzasteins der Teig der Pizza unten sofort eine Kruste bildet und daher nicht mehr am Stein kleben bleibt. Daher ist schon einmal aus diesem Grund ein Backpapier obsolet.

Durch diese Kruste wird das Innere des Steins auch geschützt und der Teig bleibt innen saftig und flaumig weich.

Schalten Sie bei diesem Vorgang ein Backpapier dazwischen, wird dieser Effekt nur abgeschwächt. Die Wärme kann vom Pizzastein nämlich nicht mehr sehr intensiv aufgenommen werden kann, ist die Krustenbildung nicht dieselbe und auch der Belag bleibt nicht so schön saftig, weil sich die Backdauer verlängert.

Ich persönlich erachte daher einen Pizzastein mit Backpapier für möglich aber nicht sinnvoll. Man kann ein Backpapier aber für andere Dinge rund um das Pizza backen gut gebrauchen:

Backpapier als Helfer beim Pizzabacken

Wenn Sie eine frisch belegte Pizza auf den vorgeheizten Pizzastein im Ofen legen möchten, gibt es manchmal das Problem, dass diese nicht vom Pizzaschieber rutscht. Wenn Sie da ein Backpapier dazwischen legen und die Pizza langsam auf den Stein rutschen lassen und das Backpapier dabei festhalten, geht das sehr leicht von der Hand.

Alternativ dazu könnten Sie den Pizzaschieber aber auch mit etwas Mehl bestreuen, dann sollte auch nichts kleben bleiben. Für diesen Fall bräuchten Sie meines Erachtens gar kein Backpapier.

Pizzastein mit Backpapier – Fazit

Ich bin ein klarer Fan von Pizzen, die mit Pizzasteinen ohne Backpapier gebacken wurden. Der Geschmack und die Saftigkeit des Belags sowie die braungelbe Kruste werden es Ihnen danken, wenn Sie auf Backpapier verzichten.

Als Helfer ist es allerdings sehr praktisch und kann sehr oft zu diesem Zweck verwendet werden. Auch wenn Sie nicht vorhaben, die Pizza auf einem Pizzastein zu backen, ist Backpapier ideal als Unterlage (auf einem Backblech beispielsweise). Sehen Sie sich eine meiner Ansicht nach gute Dauerbackfolie auch bei Amazon an:

-37%
Amazy Dauerbackfolie (4 Stück) – Das Premium...*
  • Wiederverwendbares Backpapier dank der besonders hohen Langlebig- und Reißfestigkeit
  • Umweltschonende Alternative zu Einweg-Backpapier für Backbleck, Rost und Mikrowellen
  • Backpapier aus Teflon - antihaftbeschichtet und spülmaschinenfest

Letzte Aktualisierung am 16.08.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API