Alles über Pizzaschieber aus Holz

Pizzaschieber
Pizzaschieber aus Holz

Erfahren Sie hier mehr über Pizzaschieber aus Holz!

Wenn Sie sich für einen Pizzastein für den Backofen entschieden haben, können Sie mit diesem leckere und herzhaft schmeckende Pizzen herstellen. Aber diese muss irgendwie in den Ofen hinein und auch wieder heraus. Damit Sie sich dabei nicht die Finger verbrennen, gibt es Pizzaschieber aus Holz.

In diesem Beitrag erkläre ich, was das ist und welche Materialien bzw. Modelle aus meiner Sicht zu empfehlen sind.

Was ist ein Pizzaschieber?

Ein Pizzaschieber, auch als Pizzaheber oder Pizzaschaufel bezeichnet, ist eine (meist aus Holz gefertigte) überdimensionierte, flache „Spachtel“, mit der eine Pizza transportiert werden kann. Wie diese aussieht, sehen Sie im Bild oben rechts.

Der Ansatz ist meistens so ausgebildet, dass man problemlos unter die Pizza kommt, und diese ins Backrohr legen kann.

Es gibt solche Pizzaschieber in unterschiedlichen Größen, Formen und Materialien sowie mit unterschiedlichen Grifflängen. Hierbei ist zu erwähnen, dass Sie sich wohl mit einem kurzen Griff leichter tun werden, da der Hebel nicht so hoch ist. In professionellen Pizzastuben wird aber meistens ein langer Griff verwendet, auch weil die Pizzaöfen eine gewisse Tiefe haben. Diese Tiefe erreichen Sie zu Hause üblicher Weise nicht.

Pizzaschieber aus Holz oder Aluminium?

Wie ich schon oben angedeutet habe, bevorzuge ich Pizzaschieber aus Holz*. Die Gründe dafür sind recht naheliegend:

Bei Holz handelt es sich um einen natürlichen Rohstoff, der nachwächst.

Pizzaschieber aus Holz

Diesen Pizzaschieber aus Holz bei Amazon ansehen*

Bei Pizzaschaufeln aus Aluminium können sich Partikel beim Ein- und Ausschieben lösen und später mitverzehrt werden – kein schöner Gedanke für mich. Dass Aluminium nicht sehr gesund ist, sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben.

Aluminium Schieber (vor allem die großen), sind zwar deutlich leichter, als solche aus Holz – da ich aber zu Hause ohnehin nur einen kleinen verwende, nehme ich das gerne in Kauf.

Preislich gibt es meiner Erfahrung nach kaum Unterschiede. Es gibt da und dort billige und teure Modelle. Sehr viel Geld können Sie bei einer Pizzaschaufel meiner Ansicht nach ohnehin nicht loswerden.

Wenn man sich Pizzasteine im Set ansieht, wird man schnell erkennen, dass diese nahezu immer eine Pizzaschaufel aus Holz und nicht aus Aluminium oder einem anderen Metall mit dabei haben.

Kaufen Sie sich einen Pizzaschieber einzeln und nicht im Set, sollten Sie jedenfalls auf eine gute Verarbeitung achten. Gute Modelle sind aus hochwertigem Holz (beispielsweise aus Buche gefertigt) und bestehen in aller Regel aus mehreren, kreuzweise verleimten Schichten. Schauen Sie sich auch hier* um.

Langer oder kurzer Stiel? Weitere Tipps & Reinigung

Ich bevorzuge für daheim kurze Stiele. Die Pizzaschaufel ist dadurch leichter und handlicher, weil auch die Hebelwirkung kleiner ist. Außerdem ist der Weg zum Backofen nicht allzu lange.

Pizzaschieber aus Holz

Diesen Pizzaschieber mit langem Stiel bei Amazon ansehen*

Vorsicht ist bei kurzen Stielen aber dennoch geboten, da die Hand näher beim heißen Pizzastein bzw. Backofen ist. Um die kalte Pizza in den heißen Ofen zu schieben bedarf es daher doch etwas an Übung.

Tipp: Beträufeln Sie den Pizzaschieber immer mit etwas Mehl. Der Teig kann so nicht am Holz ankleben und das Herausnehmen der Pizza gelingt besser und schneller.

Schneiden Sie übrigens nie Ihre Pizza direkt am Pizzaheber, denn das kann die Oberfläche nachhaltig verletzen!

Kurz ein paar Worte zu Reinigung: Nach jeder Nutzung wische ich den Pizzaheber mit einem feuchten Tuch ab und lasse ihn lufttrocknen. Ich würde diesen niemals im Geschirrspüler waschen und auch auf große Mengen Wasser tunlichst verzichten. Das Holz quillt dabei auf und verzieht sich früher oder später.

Sie können alle paar Wochen die Pizzaschaufel aus Holz auch mit etwas Speiseöl einölen.

Welcher Pizzaschieber ist zu empfehlen?

Wenn Sie sich nicht gerade für ein Pizzastein Set entscheiden und einen Pizzaschieber für zuhause einzeln kaufen möchten, würde ich mir an Ihrer Stelle die Pizzaschaufel von Pimotti* ins Auge fassen:

Ihre Abmessungen mit Griff betragen etwa 29 x 40 x 0,6 cm und diese ist bis rund 2,5 Kilogramm belastbar. Sie enthält kein Aluminium sondern wird aus naturbelassenem Sperrholz gefertigt. Sie weist eine extraglatte Oberfläche und scharfe Aufnahmekannte für leichteres Aufnehmen des Backgutes auf.

Auch die Amazon Kunden rezensieren diese Pizzaschieber aus Holz hervorragend und vergeben (mit Stand 03/2018) 4,8 von 5 möglichen Sterne. Dieses Modell ist auch im 2er, 3er oder 4er-Pack erhältlich. Sehen Sie es sich auch bei Amazon näher an:

-19%Bestseller Nr. 1
Pimotti Pizzabäcker Set/Brotbäcker Set Advanced*
  • Steigen Sie mit diesem Advanced Set beim Pizza und Brotbacken direkt in die Profiliga ein!
  • 1x 4cm Pimotti Pizzastein/ Brotbackstein Set mit Schaufel und Rezeptheft (ASIN: B008DJCK8A mit 149 Kundenrezensionen mit 4,8 Sternen ) für perfekte Pizzen und Brote
  • 2x Pizzaschaufel / Brotschaufel aus naturbelassenem Sperrholz (ASIN: B009YEUB9S mit 137 Kundenrezensionen mit 4,8 Sternen) für komfortableres Handling der Pizzen und Brote

Letzte Aktualisierung am 16.08.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API